Erweiterung und Renovierung des Schulhauses

2000 - 2001

Unser Schulhaus - bereits 30 Jahre in Betrieb - hatte eine Generalüberholung und Erweiterung (Anpassung des Raumangebots an die Bedürfnisse einer modernen Schule) dringend notwendig.

Im Frühjahr 2000 fuhren die Baumaschinen auf. In dieser ersten Bauetappe erfolgte der südwestliche Zubau (Gruppenräume, Klassenräume, Bibliothek, Liftschacht), ostseitig an die bestehenden Turnsäle der Anbau eines großen Geräteraumes und an der Nordseite der Hauptschule wurde ein Verbindungsgang zwischen Volksschule und Turnsälen vorbereitet.

Im Sommer wurden die Räume des Altbaus mit neuen Fenstern (Kunststoff) versehen, Durchbrüche für die Netz-Verkabelung hergestellt, der Informatikraum um fünf PC-Arbeitsplätze vergrößert, ein Teil des anliegenden Lehrmittelzimmers dem Informatikraum als Vorbereitungs- und Server-Raum angeschlossen.

Das Einziehen der Kabel (CAT5) erfolgte im Herbst 2000, allerdings erst für den Informatikraum, den angeschlossenen Vorbereitungsraum (zugleich Arbeitsraum für den Schulbahnberater), die Direktion und eine Klasse. Die anderen PCs hängen zwar auch noch im Netz, aber nur mit der alten Verkabelung.

Im Spätherbst erhielt auch der südwestliche Zubau Fenster, im Jänner 2001 wurde der dortige Gangbereich verglast - mit Eingangstüre im Parterre, ebenso der Verbindungsgang Volksschule - Turnsäle mit Glas überdacht. Derzeit (Februar 2001) sind Innenarbeiten in den Zu- und Umbauten im Gange.

Die Fertigstellung der Zubauten sollte im Herbst 2001 - vielleicht schon zu Schulbeginn - erfolgt sein.

  
 C_StiegeSt2k  C_InformRk